Dominante Damenrunde

Sklaven werden von der Damenrunde dominiert

Alle Artikel, die mit "Ballbusting" markiert sind

In einer alten Werkshalle haben die Ladys den Sklaven gefesselt und trampeln hart auf ihn ein. Beim CBT heult der Loser schon los, denn die Ladys tragen High Heels und treten kräftig zu. Dazu kommt noch eine Nippelfolter, außerdem muss er als Boxsack herhalten. Den Kicks ist der Loser nicht gewachsen und knickt beim Ballbusting endgültig ein. Die doppelte Domination ist einfach zu viel für ihn, doch seine Schreie verhallen ungehört. So muss Sklaventraining und Demütigung laufen, um perfekt zu sein.


Eine öffentliche Demütigung ist die Spezialität dieser Herrinnen, denn so haben sie den Loser auf jeden Fall unter Kontrolle. Bei dieser Domination muss der Loser nicht nur die Straßenschuhe gründlich lecken, er muss auch als menschlicher Aschenbecher herhalten. Da hier kein Wasser ist, bekommt er den göttlichen Speichel der beiden Herrinnen in sein Maul gespuckt. So macht auch das Ballbusting und das Trampling sehr viel mehr Spaß. Da ist eine Zigarettenpause für die Herrinnen sehr verständlich und damit ist die Erniedrigung des Losers perfekt.


Wer zu spät kommt, den bestrafen die Göttinnen. Der Sklave muss sich nackt ausziehen, bekommt ein Hundehalsband und eine Leine, so muss er die Erniedrigung und Schläge ertragen. Zusätzlich bekommt er noch ein Facetrampling, muss die High Heels und Overknees lecken. Das Ballbusting darf natürlich nicht fehlen. Zu guter Letzt pinkelt eine der Göttinnen in die Toilette und sie stecken den Kopf des Losers in die Schüssel, eine setzt sich auf seinen Rücken, dann wird gespült, der Loser wird wohl nie wieder zu spät kommen.


Hier nehmen sich drei strenge barfüßige Ladys in Unterwäsche und sexy Bikinis ihren Schmerzsklaven zur Brust. Denn der soll beweisen, was er in Sachen Hodenfolter und Ballbusting aushält. Dabei gehen die taffen Frauen äußerst rücksichtslos vor. Denn damit der Knilch nicht zappelt, hält ihn eine der Frauen von hinten fest. Somit bieten die Kronjuwelen des Losers ein denkbar einfaches Ziel. Zu viel für den Dummkopf, der alsbald in die Knie geht. Daher treten die Frauen dem Mann auch noch in den Arsch oder drücken - in Siegerpose - ihren Fuß auf seinen Kopf, während er auf dem Boden kniet!


Besser, Sklave, du lässt dich nicht mit drei Ladys ein. Denn ein dominantes Trio kann selbst erfahrene Masochisten an ihre Grenzen und darüber hinaus führen. Zumal dann, wenn hochhackige Schuhe zum Trampling eingesetzt werden und der Sklave wehrlos fixiert ist. Genau das ist hier der Fall. Denn die herrschsüchtigen Frauen haben die Schenkel des Mannes frei in der Luft schwebend fixiert. Somit wäre er auch für die Bastonade bereit. Doch zunächst gilt das Augenmerk der Ladys seinen Hoden, die ausgiebig gequält werden. Damit er die nicht etwa mit seinen Händen zu schützen versucht, haben sich zwei der Frauen auf seine Finger gestellt. Das tut schon beim Zuschauen weh!


Zwei barfüßige, leicht bekleidete Ladys ziehen ihren Sklaven an einer Hundeleine hinter sich her. Die ist nicht etwa an (s) einem Halsband befestigt, sondern mit den Hoden verzurrt. Eine perfide Genitalfessel, die den Loser rasch in die gewünschte Position bringt. So - untermalt von seinen Zuckungen und einem gequälten Ächzen - wird der Dummkopf mit Kicks in die Kronjuwelen traktiert. Bleib dran und staune, was die Girls in ihrer heißen Unterwäsche mit dem Sklaven alles anstellen!


In diesem Clip fallen zwei barfüßige Girls in Unterwäsche über einen Nichtsnutz her. Doch Obacht, denn die beiden wissen ihre nackten Füße einzusetzen und nutzen Männer gern als Sitzkissen und Trampolin aus. Daher werden seine Kronjuwelen allenfalls anfänglich von den nackten Zehen stimuliert. Bald nehmen die beiden Girls den Sklaven härter ran. Mit Ohrfeigen und bei einem ausgiebigen Trampling, das auch seinen Sack und seinen Penis nicht verschont. Schau zu, wie der Loser von zwei schönen, barfüßigen Herrinnen schikaniert wird. Wärest du gerne an seinem Platz?


Nackt müssen sich die drei Sklaven ihren Ladys präsentieren und wissen, dass ihnen eine gehörige Abreibung bevorsteht, die mit starken Schmerzen verbunden ist. Verbunden sind auch ihr Gesicht und ihre Hände. Die entblößten Eier machen sich als Behandlungsziel besonders gut. Mit Schwung tritt Mistress Gaia samt Freundin zackig in die Bälle und lässt die Männer schmerzerfüllt auf den Boden sinken. Ballbusting in extremer Version, sorgt sichtlich für Erektionen bei den Sklaven. Gleich darauf werden die dreckigen Verlierer sicherheitshalber sofort in den Käfig gesperrt.


Zwei sadistische Herrinnen nehmen sich heute ihren Sklaven vor! Herrin Blackdiamoond ist natürlich auch wieder dabei und gibt iwe imer richtig Gas! Sie und ihre Freundin treten dem Sklaven mit ihren High Heels immer wieder in die Eier! Das scheint ihn auch noch geil zu machen, denn sein Schwanz wächst und wächst! Sie lachen ihn aus und lassen seine Eier unter ihren Heels quietschen. Für ihn gibt es eine Menge Schwanzschläge!


Nach dem Mittagessen widmen sich die beiden Herrinnen Lizz und ihre Freundin wieder ihrem Sklaven! Sie machen da weiter, wo sie aufgehört haben und trampeln auf ihn ein! Er ist in einer guten Position an ihrem Stuhl festgemacht und so können sie sich setzen oder auch hinstellen und immer tritt einer ihrer Heels in seine Eier! Wenn sie stehen, gibt Lizz ihm einen richtig harten Tritt in seine Eier und er muss es aushalten!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive