Dominante Damenrunde

Sklaven werden von der Damenrunde dominiert

Alle Artikel, die mit "Devot" markiert sind

Zwei junge, herrische Ladys wollen hier bespaßt werden. Die lümmeln, natürlich barfuß, auf dem Bett. Denn der Dummkopf von Sklave soll ihre göttlichen Füße lecken und somit auf das Aroma seiner Herrinnen geprägt werden. Daher schnüffelt er einer der beiden Ladys auch am Gesäß. Derweil spuckt ihm die andere geringschätzig ins dumme Gesicht. Auch heiße Zungenküsse tauschen die beiden lesbischen Dominas aus, während der Sklave interessiert dabei zuschaut. Denn selbst berühren - ausgenommen für Leckdienste - darf er die Frauen natürlich nicht!


Ein Rollenspiel, bei dem sich zwei herrische Schülerinnen an ihrem gefesselten Lehrer ausleben. Der liegt gebunden und wehrlos auf seinem Pult. Hier wird der Loser auch mit dem nackten Hintern der Girls beschämt. Zudem setzen die beiden Frauen ihre ausladenden Titten zu seiner Erniedrigung ein. Denn die baumeln zum Greifen nah vor des Lehrers Gesicht. Nur zupacken kann der Dummkopf mit seinen gefesselten Armen nicht. Auch dann nicht, als die beiden Girls seinen Schwanz stimulieren und schmerzhaft langziehen!


Zwei dominante Schwestern mit schönen Füßen, was will man (n) mehr? Dabei sorgt der Blickwinkel der Kamera dafür, dass die Zehen der Girls perfekt in Szene gesetzt werden. Denn die Strümpfe der jungen Frauen, in denen sich die Zehen deutlich sichtbar abzeichnen, schweben scheinbar zum Greifen nah vor dem PC. Ebenso werden die Sportschuhe der Frauen und deren prägnanten Sohlen gezeigt. Kannst du dir ausmalen, wie dich die beschuhten Füße der Frauen zu Boden drücken und du beim Trampling gemein gequält wirst? Womöglich musst du danach auch noch an den Schuhen oder Sportsocken riechen!?


Hier nehmen sich gleich zwei attraktive Herrinnen einen Sklaven vor. Schneller als dem Loser lieb ist, sind die beiden Ladys auf seine Hoden fixiert. Denn die werden mit Klemmen und Gewichten geziert. Auch spitze Holzstäbchen setzen die beiden Sadistinnen sehr gekonnt ein. Wie viel Qual und Gewicht können seine Kronjuwelen ertragen, und wann wird es dem Sklaven zu viel? Doch wer will schon Schwäche zeigen, wenn gleich zwei dominante Ladys ihre kundige Hand anlegen? Da hält man (n) lieber durch ...


In diesem Clip treten Goddess Kiffa und Victoria Vonteese gemeinsam auf. Mit von der Partie ist ein Sklave, der zum Fußschemel degradiert wurde. Der kniet devot am Boden, während die beiden dominanten Frauen Küsse und andere Zärtlichkeiten miteinander austauschen. Auch als menschliches Pony wird der Dummkopf von einer der beiden Herrinnen benutzt. Sehr zum Amüsement der zweiten Lady, die interessiert dabei zuschaut. Was stellen die beiden Sadistinnen sonst noch mit dem Loser an?


Goddess Lena hat eine liebe Freundin zu Besuch. Vorher hat sie noch schnell ihren Sklaven mit Folie mumifiziert. Somit stört der Bursche nicht weiter und muss als menschlicher Teppich und Fußschemel unter dem Tisch liegen. Natürlich so, wie es sich für einen Sklaven gehört, nämlich die zart bestrumpften und lieblich duftenden Sohlen seiner Herrin auf dem Gesicht. Allerdings empfindet der Dummkopf dabei ein bisschen zu viel Lust ... denn der kann seine Hände bewegen und spielt an seinem Schwanz. Wird er dafür von den Ladys bestraft?


Natürlich putzt eine Sklavin nackt. Hält Haushalt und Wohnung in Schuss, während die Herrschaft ihren Spaß hat. Daher vergnügen sich Nicole und Sarah bei einem Spaziergang, während die kleine Schlampe zu Hause ihren Verpflichtungen nachkommt. Deren Belastbarkeit wird gerade heute auf eine harte Probe gestellt. Denn die beiden Herrinnen entdecken eine Pfütze, in der sie nach Herzenslust herum plantschen ... Pech für die Sklavin, die doch sooo sauber geputzt hat. Doch was soll`s? Dann muss die kleine Nutte eben nochmals - und zwar mit der Zunge - ran. Am Boden wie auch der Herrin Schuh. Was fällt den Ladys sonst noch zur Demütigung der nackten Sub alles ein?


Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. Das musste schon manch Sklave erfahren, der in seiner Firma eine führende Position hat. Denn der soziale Status eines Mannes ist jeder Domina mit Verlaub egal. Die degradiert jedes Mannsbild zum Diener und Paintoy, das ist doch wohl klar ... so halten es auch die drei Ladys in unserem Clip. Denn die fesseln gerade großmäulige Nichtsnutze liebend gerne auf einen Stuhl. So - ohnmächtig und plötzlich ganz kleinlaut - muss der Dummkopf, der sich noch eben als Boss fühlte, dann abwarten, was die Frauen mit ihm anstellen. Und, oh weh, die haben sich schon ihre Rohrstöcke gepackt!


Ihr kennt die Reise nach Jerusalem, bei der stets ein Stuhl zu wenig im Raum steht? Doch wer braucht schon (s) eine eigene Sitzgelegenheit, wenn er - zum Beispiel beim lustigen Spiel zu einem Junggesellinnenabschied - einen männlichen Schwachkopf als Fußschemel und Hüpfburg zur Hand hat? Und so kommt es, wie es kommen muss: Bald liegt der Loser flach am Boden, und die Girls in ihren Turnschuhen hüpfen auf ihm herum. Dabei sind auch sein Kopf und sein Bauch kein Tabu. Hauptsache, der Blödmann hält schön still. Fall nicht, geht sein Leiden unter der Fuchtel der dominanten Ladys erst so richtig los!


Madame Marissa kommt mit ihrer Freundin Anastasia vom Joggen zurück. Zu Hause erwartet sie Marissas Sklavin barfüßig und in Unterwäsche, bereit für jeden Dienst, so wie es sich für eine hingebungsvolle Sub geziemt. Auch die Herrinnen ziehen sich daraufhin geschwind die Sportschuhe und verschwitzten Socken aus und beschämen die Sklavin mit ihren lieblich duftenden Sohlen und Zehen. Die Sub muss lecken, während ihre Augen verhüllt sind. Das bringt Madame Marissa auf eine Idee: Denn nun muss die Sklavin auch noch am Geschmack erraten, wessen Zeh sie da gerade im Mund hat. Auch Trampling steht für die kleine Schlampe auf dem Programm!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive