Dominante Damenrunde

Sklaven werden von der Damenrunde dominiert

Alle Artikel, die mit "Dominantes Duo" markiert sind

Die beiden Verhörexpertinnen tragen ein paramilitärisches Outfit, doch ihre Füße sind nackt. Denn damit treten sie dem Pärchen, das von ihnen gefangen gehalten und verhört wird, immer wieder in den Schritt. So lange, bis ihre Opfer wimmern und in die Knie gehen. Dort, am Boden kauernd, werden sie auch noch von den nackten Füßen ihrer Peinigerinnen beschämt. Die zeigen reichlich nackte Haut, da sich ihre Kleidung im Camouflage-Look auf eine Hose und einen knappen Sport-BH beschränkt. Wer wäre da nicht gerne an der Gefolterten Platz?


Träumst auch du von einem Date mit einem dominanten Duett? Mit zwei Frauen, die mal verständnisvoll, dann wieder streng sind? Nun, dann mach dich für eine Audienz bei Miss Dekadenzia oder Lady la Ruine bereit. Die spielen böser und guter Bulle mit dir und heizen dir mit einer Mixtur aus Zuckerbrot und Peitsche höchst gekonnt ein. Denn Schmerz folgt auf Erregung, und Lob und Tadel wechseln sich ab. Bist du für (d) ein Wechselbad der Gefühle bereit?


Zwei junge, herrische Ladys wollen hier bespaßt werden. Die lümmeln, natürlich barfuß, auf dem Bett. Denn der Dummkopf von Sklave soll ihre göttlichen Füße lecken und somit auf das Aroma seiner Herrinnen geprägt werden. Daher schnüffelt er einer der beiden Ladys auch am Gesäß. Derweil spuckt ihm die andere geringschätzig ins dumme Gesicht. Auch heiße Zungenküsse tauschen die beiden lesbischen Dominas aus, während der Sklave interessiert dabei zuschaut. Denn selbst berühren - ausgenommen für Leckdienste - darf er die Frauen natürlich nicht!


Jeanne and Eva hassen Inkompetenz. Insofern kann sich ihr Haussklave, der die beiden beim Tee mit Süßigkeiten verwöhnen soll und diese verschüttet, auf ein Donnerwetter gefasst machen. Und das beileibe nicht nur verbal. Denn der Dummkopf wird mit Backpfeifen und Tritten bestraft. So, gemaßregelt, muss er vor seinen Herrinnen vor der Couch knien. Zusehen, wie die Reste des Gebäcks endgültig von den Pumps der Ladys zu kleinen Krümeln zermatscht werden. Die muss - nein darf - der Loser dann aufschlecken. Logisch, dass später auch die Schuhe der Ladys einer Reinigung bedürfen, die stilecht mit der Zunge des Sklaven ausgeführt wird!


Ein Rollenspiel, bei dem sich zwei herrische Schülerinnen an ihrem gefesselten Lehrer ausleben. Der liegt gebunden und wehrlos auf seinem Pult. Hier wird der Loser auch mit dem nackten Hintern der Girls beschämt. Zudem setzen die beiden Frauen ihre ausladenden Titten zu seiner Erniedrigung ein. Denn die baumeln zum Greifen nah vor des Lehrers Gesicht. Nur zupacken kann der Dummkopf mit seinen gefesselten Armen nicht. Auch dann nicht, als die beiden Girls seinen Schwanz stimulieren und schmerzhaft langziehen!


Lady Louisa and Mistress Kirsty nehmen mal wieder zwei Sklaven hart ran. Die liegen auf einem Stahlrohrbett und kommen hier den beiden Ladys ganz nah. Vielleicht sogar näher, als den beiden Dummköpfen lieb ist, denn einer der beiden Loser liegt so, dass die nackten Füße seiner Herrin auf seinem erhitzten Gesicht ruhen. Derweil wird der andere vom Po der zweiten Lady tief in das Laken gedrückt. Facesitting und Fußdominanz vom Feinsten, denn die Sklaven müssen auch an den getragenen Sportschuhen der Frauen schnüffeln oder deren Zeh lecken!


Alice und Jeanne sind zwei kleine sadistische Teufelinnen in der Gestalt eines Engels. Denn einmal in Fahrt gekommen, toben sich die jungen Frauen an Sklaven hemmungslos aus. Können von dem Stöhnen des Dummkopfs, der unter ihren Tritten leidet, gar nicht mehr genug kriegen ... tatsächlich erachten die beiden, unter allen Strafritualen, Trampling als absoluten Favorit. Auch heute drücken sie einen Dummkopf mit ihren Stiefel gleich einem Wurm auf den Boden, toben sich schließlich sogar mit spitzen Absätzen an dem Loser aus. Denn dessen Stöhnen törnt sie an. Schau gleich mal rein und leide mit dem misshandelten Sklaven!


Hier nehmen sich gleich zwei attraktive Herrinnen einen Sklaven vor. Schneller als dem Loser lieb ist, sind die beiden Ladys auf seine Hoden fixiert. Denn die werden mit Klemmen und Gewichten geziert. Auch spitze Holzstäbchen setzen die beiden Sadistinnen sehr gekonnt ein. Wie viel Qual und Gewicht können seine Kronjuwelen ertragen, und wann wird es dem Sklaven zu viel? Doch wer will schon Schwäche zeigen, wenn gleich zwei dominante Ladys ihre kundige Hand anlegen? Da hält man (n) lieber durch ...


In diesem Clip treten Goddess Kiffa und Victoria Vonteese gemeinsam auf. Mit von der Partie ist ein Sklave, der zum Fußschemel degradiert wurde. Der kniet devot am Boden, während die beiden dominanten Frauen Küsse und andere Zärtlichkeiten miteinander austauschen. Auch als menschliches Pony wird der Dummkopf von einer der beiden Herrinnen benutzt. Sehr zum Amüsement der zweiten Lady, die interessiert dabei zuschaut. Was stellen die beiden Sadistinnen sonst noch mit dem Loser an?


Isabele und Roberta sind verliebt und das zeigen sie auch. Denn die beiden dominanten Girls lümmeln schmusend auf dem Bett. Da möchte die Sklavin gerne mitmachen, doch die innigen Küsse der beiden sind bestimmt nicht für die Schlampe bestimmt. Die muss sich damit begnügen, die Füße der Herrinnen zu lecken, denn das ist für eine Sub doch wahrlich Körperkontakt genug. Bleib dran und staune, wie eine Sklavin mit den Füßen der ansonsten unberührbaren Herrinnen dominiert wird und an deren Zeh leckt!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive