Dominante Damenrunde

Sklaven werden von der Damenrunde dominiert

Alle Artikel, die mit "Facesitting" markiert sind

Ein Rollenspiel, bei dem sich zwei herrische Schülerinnen an ihrem gefesselten Lehrer ausleben. Der liegt gebunden und wehrlos auf seinem Pult. Hier wird der Loser auch mit dem nackten Hintern der Girls beschämt. Zudem setzen die beiden Frauen ihre ausladenden Titten zu seiner Erniedrigung ein. Denn die baumeln zum Greifen nah vor des Lehrers Gesicht. Nur zupacken kann der Dummkopf mit seinen gefesselten Armen nicht. Auch dann nicht, als die beiden Girls seinen Schwanz stimulieren und schmerzhaft langziehen!


Lady Louisa and Mistress Kirsty nehmen mal wieder zwei Sklaven hart ran. Die liegen auf einem Stahlrohrbett und kommen hier den beiden Ladys ganz nah. Vielleicht sogar näher, als den beiden Dummköpfen lieb ist, denn einer der beiden Loser liegt so, dass die nackten Füße seiner Herrin auf seinem erhitzten Gesicht ruhen. Derweil wird der andere vom Po der zweiten Lady tief in das Laken gedrückt. Facesitting und Fußdominanz vom Feinsten, denn die Sklaven müssen auch an den getragenen Sportschuhen der Frauen schnüffeln oder deren Zeh lecken!


Zwei dominante Herrinnen und zwei nackte, maskierte Sklaven ... mehr braucht es nicht für heiße Spiele und eine geile Zeit. Dabei agieren Nikki and Cathy barfüßig und in Unterwäsche und zeigen somit ihren vor Lüsternheit sabbernden Sklaven reichlich nackte Hut. Die werden mit Peitschen getriezt und mit den warmen, lieblich duftenden Sohlen dominiert. Doch neben der Fußverehrung stehen auch Facesitting und andere Gemeinheiten auf dem Programm. Schließlich wollen die beiden Herrinnen den devoten Kreaturen ihre niedere Stellung bewusst machen!


Davon hast du doch schon immer geträumt: Du darfst deine Visage feste zwischen die Arschbacken der Herrin Misty pressen. So nah warst du ihr noch nie. Schmecke den Duft ihrer Muschi und spüre ihr Arschloch unter den engen Pantys. Wenn dann noch die harte Maysa dazustößt und dir deinen Kopf brutal in Mistys Hintern rammt, ist es um dich geschehen und du würdest am liebsten zwischen ihren Backen ersticken und gleichzeitig abspritzen.


Es muss nicht immer eine gut ausgestattete Sitzung im Domina-Studio sein, um dem Sklaven zu zeigen, wer die Hosen anhat: Madame Marissa und ihre Freundin beweisen als sadistische Frauen, wie viel Spaß das Trampling im Wohnzimmer macht. Gemeinsam laufen sie über das devote Opfer hinweg und stecken ihre Füße in sein Gesicht. Das Trampling scheint ihm zu gefallen, doch Madame Marissa kontrolliert den Sklaven mit einer harten Atemkontrolle durch den passenden Sitzsack auf seinem Gesicht.


Lady Steffi und Lady Julika lassen sich immer neue Fantasien einfallen, um ihre Sklaven hart rannehmen zu können. Ihre neueste Idee ist der Sklavenstuhl, mit dem sie das Thema Facesitting auf eine neue Stufe befördern. Dieser Fetisch macht nicht nur den devoten Sklaven eine große Freude, sondern wird auch von den beiden Frauen geschätzt. Der Stuhl macht den Sklaven wehrlos und befördert die Frauenärsche auf sein Gesicht. Selbst das strenge Trampling in Sneakers wird mit dem exklusiven Fetisch-Möbelstück realisiert. Unbedingt anschauen!


In ihren sexy Strings machen die beiden Lesben eine gute Figur, lieben es aber auch unterwürfige Männer zu plätten. Küssend geilen sich die zwei Frauen am liebsten in ihrer Machtposition auf. Männer, die das Facesitting lieben, liegen hier richtig. Mit Courtney und ihrer Freundin werden Crush-Fantasien in die Tat umgesetzt. Die prallen Ärschen plätten die Gesichter ihrer Sklaven und bieten Männern die Erfüllung ihrer intimsten Träume, von zwei Frauen auf einmal dominiert zu werden.


Sonya und Liliana zerdrücken leidenschaftlich gerne ihre Liebhaber und verwandeln sie in devote Sklavensäue, die ihr Gewicht zu spüren bekommen. Mit ihren prallen Ärschen setzen sie sich auf ihre Opfer und sorgen für echte Schmerzen. Mindestens aber wird Sklavenschlampen der Wunsch nach Atementzug und dem Verlust der Kontrolle erfüllt. Regungslos müssen sich die neuen, devoten Männer unterordnen und die schwere Abreibung über sich ergehen lassen. Noch besser wird es, wenn Männer ihr Gesicht in Sonyas Arsch drücken dürfen und dabei gleichzeitig von Liliana geplättet werden.


Wie einfach man einen Sklaven brechen kann, zweigen diese zwei Girls. Der etwas magere Sklave erwartet wohl nichts schlimmes, als ausgerechnet zwei zierliche Damen sich seiner annehmen. Doch er lag damit so unglaublich falsch, dass es ihm peinlich sein sollte, so sehr wie er die Lage unterschätzt hat. Die Ladies setzen sich abwechselnd auf sein Gesicht und dichten sein Sklavenmaul gegen die Außenluft ab, so dass er mit seiner Atemluft hart ins Straucheln kommt.


Lilu und April setzen sich heute mit ihren geilen Ärschen auf das Gesicht ihres Sklaven! Die beiden kennen da keine Gnade und pressen ihm ihre Ärsche auf sein Gesicht! Egal ob einzeln oder zusammen, ihr ganzes Gewicht drückt auf seinen Körper! Zuerst setzen sie sich in ihren Hosen auf ihn drauf, doch dann wollen sie nur im Tanga auf seinem Gesicht Plaz nehmen! Der Sklave hat nichts zu sagen und muss es aushalten!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive